Stromnetzbetreiber sind das Rückgrat der bevorstehenden Energiewende

Die Energieversorgung in Deutschland steht aktuell vor großen Veränderungen und dem Ziel, den Ausbau erneuerbarer Energien signifikant bis 2030 zu beschleunigen und dadurch die emittierten Treibhausgase deutlich zu reduzieren. Gleichzeitig soll eine reibungslose und zuverlässige landesweite Energie- und Stromversorgung gewährleistet werden. Die Stromnetzbetreiber sind hierbei ein essenzieller Bestandteil für einen problemlosen Übergang zu einer klimafreundlichen und nachhaltigen Energieversorgung und bilden das Bindeglied zwischen den Energieerzeugern und den Kund:innen.

Als 4C GROUP wollen wir uns in der bevorstehenden Energiewende nicht aus der Verantwortung nehmen und durch unsere Expertise im Bereich Managementberatung für Stromnetzbetreiber einen wertvollen Beitrag leisten, indem wir die Stromnetzbetreiber auf ihrem Weg zur nachhaltigen Transformation begleiten. Um den vielfältigen Herausforderungen, sowohl auf technischer, regulatorischer als auch prozessualer Ebene gewappnet zu sein, möchten wir unsere langjährige Expertise in der Energiebranche einbringen und die Top-Entscheider:innen der Stromnetzbetreiber unterstützen sich nachhaltiger und innovativer in den zentralen Handlungsfeldern zu positionieren.


Weiterlesen …

4C Whitepaper: „Grid Smartifizierung und Smart Meter Rollout“

Status Quo in Deutschland und Erkenntnisse aus dem europäischen Ausland

+

Wie ist der Status Quo der Grid Smartifizierung in Deutschland und welche Erkenntnisse aus dem europäischen Ausland können für den Smart Meter Rollout in Deutschland genutzt werden. Experten von europäischen Verteilnetzbetreibern haben ihre Erfahrungen mit uns geteilt.

Für eine erfolgreiche Umsetzung der voranschreitenden Energiewende ist die Digitalisierung sowie Dezentralisierung der Stromnetze entscheidend. Wesentlicher Bestandteil eines Smart Grids sind Smart Meter, die es ermöglichen den Stromverbrauch und die Einspeisung effizient zu steuern. Anhand neuer gesetzlicher Vorgaben möchte die Bundesregierung den Rollout der Smart Meter nun erheblich bis 2030 beschleunigen.

Im Rahmen von Projekttätigkeiten durften wir bereits bei 8 der 15 führenden deutschen Verteilnetzbetreiber bei der Entwicklung einer Smart Grid Strategie unterstützen. Zudem durften wir sechs Experten von europäischen Verteilnetzbetreibern zu Ihrer Erfahrung im Bereich Grid Smartifizierung und Smart Meter Rollout befragen. Im Rahmen des Whitepapers „Grid Smartifizierung und Smart Meter Rollout" haben wir deshalb die neuen gesetzlichen Anforderungen an die deutschen Netzbetreiber sowie die wesentlichen Erkenntnisse aus den qualitativen Interviews mit den europäischen Experten zusammengefasst. Die Fragen beschäftigten sich mit der eingesetzten Kommunikationstechnologie, der Inbetriebnahme der Smart Meter, dem angewendeten Betriebsmodell sowie übergreifenden Konzepte der Grid Smartifizierung.


Das Whitepaper und dessen wichtigste Erkenntnisse erhalten Sie in unserer Unterlage. Bei tiefergehenden Fragen vernetzen Sie sich gerne mit unserem Experten Martin Stephany.

4C Whitepaper: Grid Smartifizierung und Smart Meter Rollout
  • Wie ist der Status Quo der Grid Smartifizierung in Deutschland und welche Erkenntnisse aus dem europäischen Ausland können für den Smart Meter Rollout in Deutschland genutzt werden
  • Experten von europäischen Verteilnetzbetreibern haben ihre Erfahrungen mit uns geteilt.

4C Studie 2022: „Umsetzung von Cybersecurity Strategien im Energiesektor“

Ist unsere kritische Infrastruktur noch sicher? 12 Experten der größten deutschen Stromnetzbetreiber haben ihre Erfahrungen mit uns geteilt.

+

Die Energiewirtschaft steht derzeit vor beispiellosen Herausforderungen ausgelöst durch den Ukraine-Krieg. Energieunternehmen müssen nicht nur Lieferengpässen entgegenwirken, sondern sehen sich insbesondere mit gezielten Cyberattacken auf kritische Infrastrukturen konfrontiert.

Im Rahmen unserer Studie „Umsetzung von Cybersecurity Strategien im Energiesektor" haben wir deshalb mit insgesamt 12 Fachexperten der 30 größten Stromnetzbetreiber aus dem Bereich Telekommunikationsinfrastruktur qualitative Interviews geführt und zur Umsetzung von Cybersecurity Strategien diskutiert. Die Fragen beschäftigten sich mit der Anzahl und Intensität von Cyberangriffen, den Verantwortlichkeiten, Steuerungsmechanismen, der Informationsbeschaffung, dem Bewusstsein des Top-Managements, Risiken in der Lieferkette sowie Zukunftstechnologien und Konzepten.

Einen ersten Überblick zur Studie und den wichtigsten Erkenntnissen erhalten Sie in unserer Unterlage. Bei tiefergehenden Fragen vernetzen Sie sich gerne mit unserem Experten Martin Stephany.

 

4C Studie 2022: "Umsetzung von Cybersecurity Strategien im Energiesektor"

Befragung von Experten der größten deutschen Stromnetzbetreiber zu:

  • Relevanz von Cyberattacken
  • Cybersecurity Rollenverteilung
  • Steuerungsmechanismen und Überblick Cyberrisiken 
  • Awareness Top-Management
  • Risiken der Lieferkette und Zukunftstechnologien

Unsere Experten für das intelligente Stromnetz

Vernetzen Sie sich mit uns über Xing oder LinkedIn

+

Martin Stephany

Partner

Zum Profil
Christopher Kaetz

Senior Manager

Zum Profil
Haben Sie Fragen? Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.
Kontakt