Re:Act: Bestandssicherung in der Krise

Auch bereits vor Covid-19 waren die Geschäfts- und Erlösmodelle eigentümergeführter Unternehmen getrieben durch die Globalisierung und technologischen Veränderungen vor allem in etablierten Industrien stark unter Druck geraten. Die Covid-19 Krise hat diese Entwicklung nach Meinung vieler Experten verstärkt und beschleunigt. Die Bereitstellung diverser Sofort- und spezieller Förderprogramme der Bundesregierung konnten die unmittelbaren Folgen abmildern und so Handlungsspielräume eröffnen. Für viele Unternehmen bleibt unter den aktuellen Unsicherheiten die Bestandssicherung oberste Priorität. Dazu gehört neben der Sicherung der bestehenden Liquiditätsspielräume auch die Vorbereitung einer unmittelbaren Krisenintervention und die entsprechende Vorbereitung von Optionen für den Fall einer echten Krisenintervention.

Weiterlesen ...

Liquiditätsmanagement und -sicherung

Finanz- und Liquiditätsplanung

+

4C GROUP AG | E-Booklet: Liquiditätsmanagement und Liquiditätssicherung
  • Krisenverlauf
  • Hebel zur Einleitung liquiditätssichernder Maßnahmen
  • Fokus: Liquiditätsmanagement

Download (PDF - 13 Seiten, 1,8 MB)
Whitepaper zum Thema Profitabilitätsmanagement
  • Ziele des Profitabilitäts- und Kostenmanagements 
  • Grundlagen und Prinzipien
  • Instrumentenbaukasten

Download (PDF - 5 Seiten, 906 KB)

Staatliche Hilfe und Förderkredite

Beantragung staatlicher Hilfen und Kredite

+

4C GROUP AG | E-Booklet Covid-19: Förderkredite erfolgreich sichern
  • Entwicklungsstufen der Krisenbewältigung 
  • 4 Kernbausteine der Soforthilfe
  • Beantragung Förderkredite/Soforthilfen
  • Wertschaffende Einsatzszenarien
  • Fortführungsszenarien

Download (PDF - 14 Seiten, 1,8 MB)

Krisen-Checkup für IT-Organisationen

Wie kann die Widerstandsfähigkeit von IT-Organisationen auf der Grundlage der Erkenntnisse von COVID-19 erhöht werden?

+

Pandemic checkup for IT organizations

In der aktuellen Zeit steht der CIO und die IT besonders im Fokus, da sie einen wichtigen Teil zur kurzfristigen Sicherung der Geschäftsstabilität beizutragen hat. Neben der Sicherstellung von Stabilität und Sicherheit von Services, Applikationen und Infrastruktur unter der sprunghaft gestiegenen Nachfrage durch Arbeit im Home-Office, geht es darum Lösungen und Ansätze für Remote Arbeit zu etablieren. Die besondere Herausforderung liegt darin diese komplexen Themen parallel und unter Zeitdruck voranzutreiben. Das hat in vielen Fällen durch schnelles und konsequentes Handeln der IT-Verantwortlichen gut funktioniert - die IT hat wortwörtlich das Geschäft am Leben gehalten. Mitarbeiter und Führungskräfte haben sich vielerorts an das veränderte Arbeitsumfeld gewöhnt und können diesem darüber hinaus Positives abgewinnen. Allerdings sind auch an vielen Stellen Probleme deutlich geworden, die zum Teil notdürftig gelöst wurden. Daher ist es wichtig in der aktuellen Phase, nach der initialen Stabilisierung, das Momentum auszunutzen und die richtigen Schlüsse aus der Krise zu ziehen, um die IT für die Zukunft resilienter aufzustellen. Unser Ansatz zu IT-Stabilitätschecks hilft IT-Organisationen eine strukturierte Bewertung bzw. Analyse der krisenrelevanten Bereiche durchzuführen. Nach der Analyse werden die Handlungsfelder transparent und daraus die notwendigen Maßnahmen abgeleitet. So kann in der Regel innerhalb von einem 4-8-wöchigen Projekt die Basis für eine nachhaltig krisensichere Organisation geschaffen werden! Gerne erläutern wir Ihnen unseren strukturierten Ansatz in einem persönlichen Austausch - eine Einführung zum Thema mit den genannten Herausforderungen und ersten Lösungsansätzen zur Vorgehensweise finden Sie in unserem E-Booklet.

4C GROUP AG | E-Booklet Pandemic checkup for IT organizations
  • Einführung zum Thema Pandemie Check-up für IT Organisationen
  • Herausforderungen
  • Ansatz für widerstandsfähigere IT-Organisationen
  • Vorgeschlagene Projektplanung

Download (PDF - 10 Seiten, 1,9 MB)

HR Reporting

Ready to use HR Reports

+

Die Covid-19 Krise wirkt weiterhin stark auf Gesellschaft und Wirtschaft ein und stellt uns täglich vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Nach ersten Quick-fix Maßnahmen zeigt sich, dass jetzt vor allem planvolles und überlegtes Handeln notwendig ist. Gerade die Personalabteilung kann aktuell beweisen, dass sie mehr denn je zum Überleben ihres Unternehmens beiträgt: Durch Lösungen zur Kostenreduktion, zur Liquiditätssicherung oder zu notwendigen Anpassungen der Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufen muss HR das Management tatkräftig unterstützen.

Dafür brauchen HR-Entscheider jetzt Antworten auf Fragen zu Kapazitäten, Personalkosten und Zeitkonten. Um solche Fragen in einem Management unter Unsicherheit zielgerichtet beantworten zu können, ist eine datenbasierte Grundlage der entscheidende Erfolgsfaktor. In fast jedem Unternehmen sind die entsprechenden Daten vorhanden, allerdings in verschiedenen Systemen und es fehlt oft eine klare und übersichtliche Aufbereitung in Form eines umfassenden HR Reportings.

Gerne erläutern wir Ihnen unseren strukturierten Ansatz in einem persönlichen Austausch - eine Übersicht zu unserer 4C HR Reporting Lösung inkl. Screenshots und Vorgehensweise finden Sie in unserem 2-Pager.

 

Finden Sie Klarheit, wenn Sie sie am meisten brauchen - Einsatzbereite HR-Berichte
  • Interaktive Visualisierungen auf Basis von Microsoft Power BI oder Tableau erwecken Ihre HR-Daten zum Leben
  • Erhalten Sie Antworten auf ca. 90 Prozent aller HR relevanten Fragestellungen
  • Wertvolle Erkenntnisse aus Ihren Daten innerhalb weniger Minuten durch intuitive Reports
  • Schnelle Bereitstellung auf Basis von 4C ready to use HR Reports innerhalb von ca. 2 Wochen möglich
  • Keine Software Implementierung bzw. aufwendige Konzeption für das HR Reporting nötig

Download (PDF - 1 Seite, 201 KB)

4C Performance Management Tool

Interaktiver Werkzeugkasten: Cockpit, Kommentar und Maßnahmentracking

+

Unser Performance Management Tool MEASURE

Kennzahlen und Cockpits - diese Managementinstrumente sind mittlerweile etablierter Bestandteil der Steuerung auf allen Unternehmensebenen. Die Praxis zeigt jedoch immer wieder Herausforderungen sowohl in der Einführung als auch in der pragmatischen und erfolgreichen Nutzung im operativen Tagesgeschäft. Cockpits leben nur, wenn damit auch gearbeitet wird: Insbesondere wenn es darauf ankommt, die Erkenntnisse aus kommentierten Kennzahlen mit passenden Maßnahmen zu hinterlegen und diese erfolgreich umzusetzen. Gerade heute ist es wichtig, KPIs auf die relevanten Steuerungsthemen des Geschäfts anzupassen - ein natürlicher Widerspruch zu einer programmierten IT Lösung. MEASURE liefert daher als interaktiver Werkzeugkasten: Cockpit, Kommentar und Maßnahmentracking flexibel anpassbar für jede Entscheidungssituation. Lassen Sie sich von dem folgenden Video begeistern, es zeigt das Performance Management Tool MEASURE. Sie glauben, die Implementierung dauert lange? Lassen Sie sich überraschen und sprechen Sie mit uns. Weitere Fragen zum Tool beantwortet Ihnen gerne unser Experte und Partner, Focke Meyer.

What you can’t MEASURE, you can’t manage - Die Performance Management Methode 4C MEASURE
  • Themenfelder der 4C MEASURE Methode
  • Wesentliche Features der Softwarelösung
  • Umsetzungsplan - Implementierung in fünf Schritten
  • Vorteile für Ihr Controlling

Download (PDF - 3 Seiten, 735 KB)

Unsere Experten für Bestandssicherung in der Krise

Vernetzen Sie sich mit uns über Xing oder LinkedIn

+

Stephan Grunwald

Senior Partner

Folgen Sie uns:
Zum Profil
Hans-Martin Schneider

Senior Partner

Folgen Sie uns:
Zum Profil
Christian Neusser

Associate Partner

Folgen Sie uns:
Zum Profil
Menü